Fréros


Vielseitigkeit, das ist die Idee von Fréros, Grenzen einzureißen und gemeinsam zu tanzen. Die Songs erzählen vom Miteinander der Menschen, von Verständigung zwischen den Kulturen auf verschiedenen Sprachen oder enthalten den Appell an die Umwelt zu denken. Diese Idee spinnt sich in der Musik von Fréros fort. Tanzbarer Dub, Ska und Drum’n’Bass, mit melodiösen Bläsern, verbinden sich mit Gitarrenriffs, die Wände einreißen, alles zusammengehalten durch die treibende Kraft von Bass und Schlagzeug. Zusammen mit einem unverwechselbaren, mehrsprachigen Gesang werden die Songs von Fréros so zu einem Sinnbild der Verbundenheit.

 

Offbeat! Delay! Fuzz!


Pierre Blondel Amougou - Vocals

Nikolas Langhammer - Saxophon / Organ / Vocals



Alex Pojda - Guitar

Filip Schwed - Guitar / Effects



Rodney Fehrer - Bass

Henrik Fack - Drums